AB SOFORT: 1+1=3 • Erhalte 3 Brillen zum Preis von 2!
Deine Brillenreservierung zur Anprobe im Store (0/4)
Dropdown icon

Du willst wissen, welche Brillen am besten zu dir passen? Wähle einfach bis zu vier Brillenfassungen zur Anprobe in einem Store in deiner Nähe aus. Klicke anschließend auf "Store auswählen", um fortzufahren.

Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Best Seller
Frau steht vor einem Brillenregal und sucht ein passendes Brillengestell

Wann und warum brauche ich eine Lesebrille?

Kommt es dir bekannt vor, dass du morgens am Frühstückstisch die Zeitung noch ein Stückchen weiter weghalten musst? Oder dass es gar nicht mal mehr so leicht ist, einfach so ein Buch zu lesen. Wenn die Buchstaben nicht mehr klar erkennbar sind oder es beim Lesen häufiger zu Kopfschmerzen oder brennenden Augen kommt, dann wird es höchste Zeit für eine Lesehilfe! 

Das Wichtigste vorweg: Es ist ganz normal, dass mit zunehmendem Alter die Leistungsfähigkeit des Auges nachlässt und die Alterssichtigkeit (Presbyopie) einsetzt. Bei den meisten macht sie sich schon ab 35 bemerkbar, viele brauchen allerdings erst Jahre später eine Lesebrille. Durchschnittlich bekommen die meisten Personen ihre erste Lesebrille im Alter von 45-50 Jahren. 

Woran merke ich, dass ich eine Lesebrille brauche?

Durch die abnehmende Elastizität im Auge fällt es deiner Augenlinse mit der Zeit schwerer, naheliegende Objekte scharf abzubilden. Besonders kleine Dinge wie Buchstaben oder Zahlen erscheinen schnell verschwommen und das Lesen eines Buches oder der Straßenkarte fällt zunehmend schwerer. 

Typische Anzeichen dafür, dass du eine Lesebrille benötigst:  

Verschwommene Sicht bei Naharbeit: Wenn du merkst, dass Texte in Büchern, auf dem Smartphone oder auf dem Etikett eines Produktes verschwommen erscheinen, könnte das ein Zeichen für eine nachlassende Sehkraft im Nahbereich sein. 

Häufiges Augenreiben: Dies kann darauf hindeuten, dass deine Augen überanstrengt sind, weil sie sich stärker anstrengen müssen, um nahe Objekte scharf zu stellen. 

Kopfschmerzen oder Müdigkeit beim Lesen: Wenn du nach längerem Lesen oder Arbeiten am Computer Kopfschmerzen oder eine übermäßige Müdigkeit feststellst, kann dies ebenfalls ein Symptom sein, dass deine Augen überanstrengt sind und zusätzliche Unterstützung benötigen. 

Halten von Leseobjekten in größerer Entfernung: Versuchst du, Texte weiter wegzuhalten, um sie besser lesen zu können? Dies ist ein klassischer Hinweis darauf, dass die Flexibilität deiner Augenlinse nachlässt. 

Wenn du diese Symptome bereits bei dir festgestellt hast, solltest du einen Augenarzt oder einen Optiker aufsuchen. Um dir und deinen Augen einen Gefallen zu tun, ist es ratsam, schon früh die richtigen Maßnahmen zu ergreifen und deine Sehstärke mit einem Sehtest zu bestimmen. Bei eyes + more kannst du kostenlos einen Sehtest bei einem unserer Experten durchführen lassen und die individuelle Stärke für deine neue Brille bestimmen lassen. 

Kann man mit einer Lesebrille auch Fernsehen?

Anders als du vielleicht vermutest, braucht mal eine Lesebrille nicht nur zum Lesen. Auch wenn sie in derartigen Situationen vermutlich am häufigsten zum Einsatz kommt, gibt es noch andere Situationen.   

Da dir eine Lesebrille vor allem dabei hilft, Objekte in einem Nahbereich von ca. 40-60 cm schärfer zu sehen, ist es ebenso möglich, die Lesebrille bei handwerklichen Arbeiten zu tragen.  

Gar nicht hingegen eignet sich die Lesehilfe für Aktivitäten, die mit einer größeren Distanz verbunden sind. Solltest du zum Beispiel beim Fernsehen Probleme haben, das Geschehen auf dem Bildschirm zu erkennen, kann eine weitere Sehschwäche vorliegen. Über die solltest du zusätzlich mit deinem Augenarzt oder deinem Optiker sprechen. Eine Lesebrille eignet sich nicht zum Fernsehen schauen oder anderen Tätigkeiten, die mit einer größeren Distanz verbunden sind. 

Lesebrillen für Damen 

Lesebrillen für Damen sind nicht nur eine praktische Sehhilfe, die für viele ab einem gewissen Alter unverzichtbar wird. In den letzten Jahren haben sich Brillen zusätzlich zu einem beliebten fashion piece entwickelt und so wird auch die notwendige Lesebrille von vielen Damen gerne in Szene gesetzt und passend zum Kleidungsstil ausgewählt. 

Die Auswahl an Damenbrillen, die sich als Lesebrille eignen, ist groß, sodass du das Gestell ganz nach deinen eigenen Vorlieben hinsichtlich Farbe, Form, Material und Stil auswählen kannst. Besonders Cateye-Brillen und feine runde Damenbrillen sind aktuell beliebt.  

Angesagte Farben für Damenbrillen sind klassisches Schwarz, zartes Braun und auch mutige Farbtöne wie Weinrot oder Marineblau. Selbstverständlich sollte die Lesebrille auch zu deinem Gesichtstyp passen und die Augenpartie harmonisch betonen. Welches Brillengestell zu deiner Gesichtsform passt, erfährst du in unserem Gesichtsformen-Ratgeber "Welche Brille passt zu mir?". 

Alt text

Lesebrillen für Herren 

Lesebrillen sind für viele Männer im Alltag unverzichtbar. Sie helfen, die altersbedingte Sehschwäche in der Nähe auszugleichen und ermöglichen es, wieder entspannt die Zeitung oder ein Buch zu lesen.  

Neben dem praktischen Nutzen spielen aber auch Design und Ästhetik eine wichtige Rolle. Moderne Lesebrillen für Herren sind nicht mehr nur funktionale Hilfsmittel. Eine Herren-Lesebrille kann durchaus auch ein modisches Accessoire sein und den eigenen Stil ergänzen.    

Die Auswahl an Lesebrillen für Herren ist groß. Verschiedene Farben, Formen und Materialien bieten für jeden Geschmack das passende Modell. Ob eine klassische schwarze Herrenbrille oder eine moderne Panto Herrenbrille, elegant oder sportlich, randlos oder als Vollrandbrillengestell – die Auswahlmöglichkeiten sind schier endlos. 

Mann mit Lesebrille

Lesebrille mit Blaulichtfilter

Wenn du eine Lesebrille brauchst und viel Zeit am Bildschirm von digitalen Geräten verbringst, kann es sinnvoll sein, die Brille mit einem speziellen Blaulichtfilter veredeln zu lassen. Blaulichtfilter-Brillen schützen deine Augen vor blauem Licht. So werden deine Augen während der Zeit vor dem Monitor geschont und ermüden nicht so schnell. 

Du kannst die Lesehilfe mit Blaulichtfilter zudem auch problemlos in anderen Situationen, in denen du auf deine Lesehilfe angewiesen bist, tragen. Der spezielle Filter schränkt dich keineswegs beim Lesen oder ähnliche Tätigkeiten ein. 

Liest du beispielsweise viel auf einem eBook-Reader oder einem iPad, kann eine Lesebrille mit Blaulichtfilter durchaus sinnvoll für dich sein. Für einen zusätzlichen Blaulichtfilter in deiner Lesebrille bezahlst du bei eyes + more übrigens nicht extra. Er ist bereits im Preis enthalten. 

 

Ist eine Lesebrille vom Optiker besser? 

Lesebrillen in verschiedenen Stärken gibt es häufig schon für kleines Geld in der Drogerie oder im Supermarkt. Bedenke allerdings, dass derartige Fertiglesebrillen kein Produkt für die dauerhafte Nutzung sind.  

Die Lesebrillen aus der Drogerie oder dem Supermarkt mögen zwar günstiger sein als die Lesebrille vom Optiker, allerdings ist die Lesehilfe aus dem Supermarkt nicht auf die individuellen Bedürfnisse deiner Augen abgestimmt. Besonderheiten wie zum Beispiel eine Hornhautverkrümmung oder ein Stärkenunterschied zwischen dem rechten und linken Auge werden hier nicht berücksichtigt.  

Folgen der nicht-passenden Lesebrille können zum Beispiel Schwindelgefühle, Kopfschmerzen oder Unwohlsein sein. Vorübergehend kann es sinnvoll sein, eine Fertiglesebrille zu nutzen. Für die langfristige Nutzung solltest du deine Lesebrille jedoch bei einem Optiker kaufen. So kannst du sicher sein, dass deine neue Lesehilfe dir und deinen Augen nicht zusätzlich schadet. 

  

Wie viel kostet eine gute Lesebrille? 

Eine individuell für dich angefertigte Lesebrille erhältst du bei eyes + more ab 129 €. In dem Preis sind bereits sämtliche Extras wie Glasveredelungen, Blaulichtfilter (auf Wunsch) oder eine mögliche Tönung inbegriffen.  

Bei eyes + more kannst du dir jedes unserer Brillengestelle mit deiner Sehstärke ausstatten lassen und als individuelle Lesebrille nutzen. Unsere Experten führen vorab einen kostenlosen Sehtest mit dir durch und achten zudem darauf, dass deine neue Brille perfekt angepasst ist und richtig sitzt. Erfahre hier mehr über unser Preiskonzept und entdecke unsere aktuellen Brillen-Angebote.

 

Welche Lesebrille passt zu mir?

Beim Kauf einer neuen Lesebrille ist natürlich am wichtigsten, dass sie die richtige Sehstärke hat. Allerdings sollte sie dir auch gefallen und zu deiner Gesichtsform passen. Welche Brillenform am besten zu deiner Kopfform passt, erfährst du in unserer Übersicht „Welche Brille steht mir?“ 

Zuletzt sind insbesondere runde Brillen als Lesebrille sehr beliebt. Eine runde Lesebrille passt gut zu dir, wenn du eine eckige oder ovale Kopfform hast. Zu einem runden Gesicht passt sie weniger, da sie die weichen Gesichtszüge zusätzlich verstärken würde. Hier eignet sich eine eckige Brille als Lesebrille besser. 

Ebenso sind schmale Lesebrillen und kleine Lesebrillen gefragt. Da die Lesebrille meist nicht nur zu Hause im Einsatz ist, sondern auch unterwegs gelegentlich benötigt wird (zum Beispiel im Restaurant zum Lesen der Speisekarte), sind auch kleinere Modelle beliebt. Sie lassen sich leicht in der Tasche verstauen und benötigen nicht viel Platz. Denk dennoch daran, deine Lesebrille immer in einem Etui zu transportieren, damit sie nicht zu Bruch geht, verbiegt oder verkratzt. 

Mit Blick auf die Farbauswahl bei Lesebrillen gilt: Erlaubt ist, was dir gefällt. Zu einem klassischen Stil passen: 

Schwarze Brillengestelle 

Blaue Brillengestelle 

Goldene Brillengestelle 

Braune Brillengestelle 

 

Magst du es auffälliger, lasse dich von diesen Brillenfarben überzeugen: 

Rote Brillengestelle 

Grüne Brillengestelle 

Transparente Brillengestelle 

Orange Brillengestelle 

 

Neben unseren eigenen Kollektionen findest du bei uns ebenfalls Brillengestelle von renommierten top Marken: 

Brillen von Tommy Hilfiger 

Brillen von Hugo Boss 

Brillen von Calvin Klein Jeans 

Brillen von Guess 

Brillen von Max & Co. 

Brillen von Vogue 

Brillen von Levi’s 

 

Lesebrille in der richtigen Stärke: kostenloser Sehtest bei eyes + more

Damit deine neue Lesebrille von Beginn an auch die richtige Stärke hat, empfehlen wir dir, einen kostenlosen Sehtest mit unseren Optik-Experten durchzuführen und deine Werte überprüfen zu lassen. Dafür verwenden wir unseren Stores die modernsten Geräte und Technologien. Buche dir bequem online einen Termin für einen Sehtest in einem unserer Stores in deine Nähe.

Lesebrille kaufen beim Optiker eyes + more

 

Darum solltest du deine Lesebrille bei eyes + more kaufen

Wenn du auf der Suche nach einer modernen und günstigen Lesebrille bist, bist du bei uns genau richtig. Bei uns findest du zeitlose schöne Brillengestelle sowie moderne Brillenfassungen für Damen und Herren.  

Ganz egal, ob du nach einer schlichten Lesebrille in Blau, einer extravaganten Lesebrille mit Muster oder einem goldenen Brillengestell für deine neue Lesehilfe suchst – bei uns wirst du garantiert fündig.   

Neben einem zeitlosen Design sind uns besonders ein hoher Tragekomfort und die Verwendung von hochwertigen Materialien wichtig. Bist du dennoch nicht überzeugt von deiner neuen Brille, kannst du von unserer Geld-zurück-Garantie 90 Tage lang Gebrauch machen! 

In über 220 Stores deutschlandweit freuen sich unsere Optik-Experten, dich zu beraten und dir bei der Auswahl deiner neuen Lesebrille behilflich zu sein. Überzeuge dich selbst! 

 

Unser Optik-Experte Kai Siegmann

Unser Technical Leader für die Region Hamburg bringt über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Augenoptik mit. Seit über 11 Jahren ist Kai bereits bei eyes + more tätig und gibt seine langjährige Expertise in regelmäßigen Aus- und Weiterbildungen an die Kollegen weiter.

Neben den fachlichen Aspekten begeistert ihn die Kundenberatung und das transparente, ehrliche und einfache Preiskonzept von eyes + more

Kai Siegmann Augenoptikermeister

FAQ

Ab etwa dem 40. Lebensjahr setzt die Alterssichtigkeit ein. Du siehst in der Ferne gut, in der Nähe etwas unscharf, sodass das Lesen dir schwerfällt. Eine Lesebrille unterstützt dich bei der klaren Sicht auf sehr kurze Entfernungen.

Eine Lesebrille muss nicht immer teuer sein. Bei dem Optiker eyes + more erhältst du eine gute Lesebrille ab 129 €. Im Preis inbegriffen sind dabei bereits Extras wie Hartschicht, Lotus-Effekt, Super-Entspiegelung oder auf Wunsch ein Blaulichtfilter.

Während normale Brillen Sehschwäche wie Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit im Fern- und Nahbereich korrigieren (z.B. mit Einstärken- oder Gleitsichtgläsern), eignen sich Lesebrillen nur für die Nahsicht, beispielsweise zum Lesen.

Die Einstärkengläser der Lesebrille vergrößern die Objekte, machen die Ferne jedoch unscharf. Daher sind sie nicht für den Alltag geeignet.

Normale Brillen hingegen ermöglichen scharfes Sehen sowohl in der Ferne als auch in der Nähe und sind somit die universelle Lösung für den Alltag.

Nein, in der Regel übernehmen gesetzliche Krankenkassen keine Kosten für Lesebrillen. Nur in bestimmten Ausnahmefällen werden die Kosten für Brillengläser von der Krankenkasse erstattet:

Kurz- oder Weitsichtigkeit ab 6,25 Dioptrien

Hornhautverkrümmung ab 4,25 Dioptrien

Maximale Sehkraft unter 30%

Lesebrillen fallen fast nie unter diese Kriterien. Selbst bei starker Sehschwäche gilt die Lesebrille als Sehhilfe des täglichen Bedarfs, die selbst bezahlt werden muss.

Bist du privat krankenversichert, werden die Kosten für eine Lesebrille erstattet. Die Höhe der Erstattung ist abhängig von deinem Tarif. Zudem müssen Voraussetzungen wie Rezept vom Augenarzt, Kaufnachweis oder Einhaltung bestimmter Fristen erfüllt werden.