Arbeitsplatzbrille: Schone deine Augen mit der passenden PC-Brille

ARBEITSPLATZBRILLE

Schone deine Augen mit der passenden PC-Brille. Qualität vom Optiker ab 279 €

ZU DEINEM TERMIN

Eine Arbeitsplatzbrille, auch Bildschirm-Brille oder PC-Brille genannt, ist eine Brille, die speziell für den Einsatz am Arbeitsplatz entwickelt wurde. Sie ist für Personen geeignet, die während der Arbeit viel Zeit vor einem Bildschirm verbringen, sei es am Computer, an einem Tablet oder an einem Smartphone. Sie dient dazu, deine Augen zu entlasten und kann helfen, Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich zu vermeiden.

Was ist eine Arbeitsplatzbrille?

WAS IST EINE ARBEITSPLATZBRILLE?

Eine Arbeitsplatzbrille ist eine spezielle Brille, die in erster Linie für den Einsatz am Arbeitsplatz entwickelt wurde. Sie ist in der Regel für Menschen gedacht, die bereits erste Anzeichen von Alterssichtigkeit zeigen und viel Zeit vor dem Computer oder anderen digitalen Geräten verbringen und dabei eine klare und präzise Sicht benötigen. Die Bildschirm-Brille unterscheidet sich von einer normalen Gleitsichtbrille oder einer Lesebrille dadurch, dass sie für den Nah- und Mittelbereich optimiert ist und eine speziellen Glausaufbau hat.

Die Brillengläser einer Arbeitsplatzbrille sind so geschliffen, dass sie ein scharfes Sehen im Nahbereich und auf mittlere Entfernungen ermöglichen. Dies bedeutet, dass der Bildschirm und andere Arbeitsmaterialien ohne Anstrengung deutlich und klar zu sehen sind. Die Brillen gibt es in verschiedenen Ausführungen und für unterschiedliche Sehanforderungen. Zusätzlich kannst du deine PC-Brille mit einem Blaulichtfilter veredeln lassen. Dieser schützt deine Augen vor dem schädlichen blauen Licht, das von digitalen Bildschirmen ausgeht. Bei eyes + more ist die Veredelung mit einem Blaulichtfilter bereits im Preis enthalten.

WELCHE VORTEILE BRINGT DIE ARBEITSPLATZBRILLE?

Die spezielle Brille für die Arbeit am Bildschirm bringt verschiedene Vorteile, von denen du und deine Augen profitieren:

1.    Entlastung der Augen: Eine Arbeitsplatzbrille ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten, die am Bildschirm arbeiten. Sie ermöglicht ein scharfes Sehen im Nahbereich, in dem sich zum Beispiel die Tastatur oder zu lesende Unterlagen befinden sowie eine optimale Sicht auf mittlere Entfernungen, was ungefähr der Distanz des Bildschirms entspricht. Durch den spezielle Glasaufbau und die optimierte Sehstärke kann das Auge entspannter arbeiten und wird weniger schnell müde.

2.    Verbesserung der Körperhaltung: Eine Arbeitsplatzbrille kann dazu beitragen, Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich zu vermeiden. Durch das optimale Sehen wird die Körperhaltung verbessert und eine ergonomische Arbeitsposition erleichtert.

3.    Steigerung der Produktivität: Eine Arbeitsplatzbrille kann die Arbeitsleistung steigern, da deine Augen weniger schnell ermüden und das Arbeiten am Bildschirm deutlich angenehmer und entspannter wird.

Wie unterscheidet sich die Arbeitsplatzbrille von einer Gleitsichtbrille?

WIE UNTERSCHEIDET SICH DIE ARBEITSPLATZBRILLE VON EINER GLEITSICHTBRILLE?

Die Gleitsichtbrille ist dank ihrer 3 Sehbereiche (Fern-, Mittel- und Nahbereich) perfekt als Alltagsbrille geeignet und wird mitunter auch als „Turnschuh für das Auge“ bezeichnet. Die Arbeitsplatzbrille hingegen ist für die speziellen Sehanforderungen am Arbeitsplatz konzipiert und verfügt über 2 Sehbereiche (Mittel- und Nahbereich). Folglich sind die Sehbereiche bei der Office-Gleitsichtbrille größer als bei der klassischen Gleitsichtbrille, da nur 2 Sehbereiche in dem Brillenglas untergebracht werden müssen. Ein weiterer Unterschied ist der scharfe Blick in die Ferne: Während dies bei der klassischen Gleitsichtbrille problemlos möglich ist, ist die Arbeitsplatzbrille nicht auf eine klare Sicht im Fernbereich ausgelegt, wie der fehlende Fernbereich im Brillenglas bereits vermuten lässt. Daher ist die Arbeitsplatzbrille nicht als Alltagsbrille geeignet, sondern sollte als sinnvolle Ergänzung zur Gleitsichtbrille gesehen werden.

Im Gegensatz zu einer klassischen Gleitsichtbrille ist eine Arbeitsplatzbrille speziell auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten, die am Bildschirm oder mit nahen und mittleren Distanzen arbeiten. Sie ermöglicht ein scharfes Sehen im Nahbereich, welcher dem Lesebereich oder der Tastaturentfernung entspricht sowie eine optimale Sicht auf mittlere Entfernungen, wo sich in der Regel der Computer-Bildschirm befindet. Daher eignet sich eine Arbeitsplatzbrille nicht nur für Personen, die überwiegend am PC arbeiten, sondern auch für andere Berufsgruppen, wie zum Beispiel Friseure.

Was kostet eine gute Arbeitsplatzbrille und wer trägt die Kosten?

WAS KOSTET EINE GUTE ARBEITSPLATZBRILLE UND WER TRÄGT DIE KOSTEN?

Eine gute Arbeitsplatzbrille kann je nach Ausstattung und Qualität schnell mehrere hundert Euro kosten. Bei eyes + more erhältst du deine Arbeitsplatzbrille zum günstigen Festpreis von 279 € und kannst diese kostenfrei zusätzlich mit einem Blaulichtfilter veredeln lassen.

Die Kosten für eine Arbeitsplatzbrille können entweder vom Arbeitgeber oder vom Arbeitnehmer getragen werden. Es besteht die Möglichkeit, dass der Arbeitgeber die Kosten vollständig oder zum Teil übernimmt. Dies ist jedoch von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich geregelt und in der Regel müssen bestimmte Voraussetzungen, wie zum Beispiel die medizinische Notwendigkeit, erfüllt sein. Sprich am besten mit deinem Arbeitgeber, wies in eurem Unternehmen geregelt ist und was der formale Ablauf vorsieht.

Steuerliche Absetzbarkeit von PC-Brillen

STEUERLICHE ABSETZBARKEIT VON PC-BRILLEN

Eine PC-Brille oder Bildschirm-Brille kann in bestimmten Fällen steuerlich absetzbar sein. Grundsätzlich gilt, dass die Anschaffungskosten für eine Brille als Werbungskosten oder Betriebsausgaben geltend gemacht werden können, wenn sie beruflich bedingt ist.

Im Fall einer PC-Brille oder Bildschirm-Brille ist die steuerliche Absetzbarkeit jedoch nicht immer eindeutig. Bei Selbstständigen kann eine PC-Brille in der Regel als Betriebsausgabe abgesetzt werden. Bei Arbeitnehmern hängt es von der konkreten beruflichen Situation ab, ob die Kosten als Werbungskosten absetzbar sind oder nicht.

Was bringt eine Lesebrille aus dem Supermarkt?

KAI SIEGMANN

Kai Siegmann ist staatlich geprüfter Augenoptiker und Augenoptikermeister.

Unser Technical Leader für die Region Hamburg bringt über 25 Jahre Erfahrung im Bereich Augenoptik mit. Seit über 11 Jahren ist Kai bereits bei eyes + more tätig und gibt seine langjährige Expertise in regelmäßigen Aus- und Weiterbildungen an die Kollegen weiter. Neben den fachlichen Aspekten begeistert ihn die Kundenberatung und das transparente, ehrliche und einfache Preiskonzept von eyes + more.